Franziskus, Schutzpatron der Tiere

Tierschutzverein Lauterbach e.V.
Tierheim Lauterbach - Tierische Infos

Menü Menü zu Faule Katze  Tierische Infos 

Wenn Sie ein Tier vermissen

Was, wo, von wem...


Gefundene Tiere, die teilweise schon länger bei uns sind: (Katzen die noch Quarantänezeit haben sind oft noch nicht dabei)
« Hunde » « Katzen » « Andere Tiere »

Vermisste Tiere, die uns - per Mail mit Fotos - gemeldet wurden »

Es kommt tatsächlich nicht selten vor, dass jemand auf unserem Anrufbeantworter sein Tier als vermisst meldet und weder Adresse noch Telefonnummer hinterlässt oder überhaupt keine Beschreibung des Tieres gibt!

Also zuallererst: Ruhe bewahren!

Nehmen Sie sich Stift und Papier und schreiben Sie auf was Sie sagen wollen:

Was ist weg? Hund, Katze, Zwergkaninchen, Wellensittich... männlich oder weiblich?

Wie sieht das Tier aus?  Rasse, Farbe, Fellzeichnung, besondere Kennzeichen (etwa kupierter Schwanz, eingetrübtes Auge etc.)

Wo und wann ist das Tier verschwunden?  Geben Sie möglichst, wenn ein Hund im freien Feld entlaufen ist, die Gemeinde an zu der das Flurstück gehört.

Und natürlich Ihre Telefonnummer und wer Sie sind! (In der Zeitung lieber mit Chiffre annoncieren!)

Das gilt auch wenn Sie eine Suchanzeige in der Zeitung oder auf einer Tiersuchseite aufgeben:
schreiben Sie nicht "mein armer Schatz, wir vermissen Dich so", das nutzt niemandem etwas.
Liefern Sie lieber eine genaue Beschreibung Ihres Tieres, die Tätowierungs- oder Chipnummer und, ganz wichtig, möglichst ein Foto!

Wenn Sie eine Katze vermissen, dann suchen Sie bitte intensiv mehrmals sämtliche Keller, Garagen, Schuppen und Gartenhäuschen in Ihrer Nachbarschaft ab! Wie wichtig das sein kann...


Online Vermisstmeldung bei TASSO

Online Vermisstmeldung beim Deutschen Haustierregister

Und hier ein superguter Katzensuchdienst, direkt zur Vermisstmeldung/Fundmeldung
www.tierschutzverzeichnis.de, zugelaufene und entlaufene Katzen nach Aussehen sortiert, deutschlandweit.

Und noch ein überregionaler Suchdienst speziell für Hunde:

Natürlich können Sie dort auch jeweils zugelaufene Tiere melden, bei TASSO geht es über die Notrufzentrale, und hier beim Deutschen Haustierregister. Außerdem gibt es bei PETMAXX die Möglichkeit weltweit nach einer Chip-Nummer zu suchen.

Fundtiere darf man übrigens nicht einfach so behalten! Das ist Fundunterschlagung, genauso als würde man eine Brieftasche o.ä. nicht beim Fundbüro abliefern.
Wenn man ein gefundenes Tier selbst aufnehmen möchte - bis vielleicht der Besitzer ermittelt wird - muss man den Fund trotzdem erst bei der Gemeindeverwaltung/Ordnungsamt melden, sonst macht man sich strafbar.

...und ganz wichtig: wenn Sie das Tier wieder gefunden haben, immer überall die Vermisstmeldung zurücknehmen!

Wir -und alle anderen Vereine- können nicht bei hunderten Meldungen hinterher telefonieren und fragen, ob das Tier wieder zuhause ist. Unsere Vermissten-Ordner werden immer dicker, aber oft erfährt man durch Zufall, dass sich die Sache längst erledigt hat. Sowas ist sehr ärgerlich und blockiert auch die Datenbanken der großen Suchdienste.

2.10.2009 16:55
« zur Übersicht

SuchHund_grau
Logo Partnerprogramm ⇪